sulzer erklärung

„Sulzer Erklärung“ – ich habe unterschrieben

Gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Sulz, SPD-Ortsverein Sulz/Dornhand, SPD-Kreisverband Rottweil, Arbeitskreis“ Flucht und Asyl Sulz, GAL Sulz, DGB Kreisverband Rottweil sowie verschiedener Einzelpersonen haben wir die sog. „Sulzer Erklärung“ verfasst. Anlass war der in Sulz stattfindende Parteitag der AfD.

Die „Sulzer Erklärung“ enthält Selbstverständlichkeiten – es ist eigentlich schade, dass wir auf diese Werte, die uns zusammenhalten und das Fundament unserer Gesellschaft sind, überhaupt gesondert hinweisen müssen.

Hier der Text:

„Anlässlich des AfD-Parteitags in Sulz am 4./5. März 2017gegen Rassismus und Nationalismus
Sulzer Erklärung für Europäische Einheit und Menschenrechte
Die Unterzeichner protestieren gegen Parteien, die in ihren Reihen nationalistische und national-sozialistische Parolen verkünden lassen, um sich dann scheinheilig von ihnen zu distanzieren. Die Unterzeichner glauben an die europäische Idee der „Einheit in Vielfalt“, die uns Frieden und beispiellosen Wohlstand gebracht hat. Frieden und Wohlstand müssen aber immer wieder neu errungen werden. Wir wenden uns deshalb entschieden gegen alle Versuche, die Europäische Union kleinzureden, zu spalten oder abzuschaffen. Nur geeint können wir im Konzert der Globalisierung mitspielen.
Die Unterzeichner glauben an die Gültigkeit der Menschenrechte, wie sie im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland für alle Menschen: Bürger, Einwohner, Flüchtlinge, verankert sind. So verbieten sich Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung von selbst.“

 

Wer ebenfalls unterschreiben will: das ist auch online möglich:

Sulzer Erklärung

Die Übergabe findet am 3. März um 16 Uhr vor dem Backsteingebäuge gegenüber des Bahnhofs in Sulz statt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld